Sie sind nicht angemeldet.

Anonymous

unregistriert

1

Donnerstag, 8. Juni 2006, 18:15

LANs übers Internet.

Hallo zusammen,

ich möchte hier nun einmal das Tool "Hamachi" vorstellen. Wie Ihr am Titel lesen könnt ist es mit dem Tool möglich ganze LANs oder auch nur einzelne Runden über das Internet in einer simulierten LAN-Umgebung zu betreiben. Zudem ist das Tool auch noch Freeware, ausprobieren kostet also nur Zeit. :wink:

Sogar Windows Freigaben sind mittels Hamachi für andere Zugänglich. Bloß leider benötigt man doch schon mindestens DSL 6000 um zugig Daten hin und her zuversenden. Für einfach Spiele reicht es aber vollkommen. Besonders Strategie-Spiele wie C&C Generals oder Warcraft II The frozen throne laufen fast vollkommen flußig. Shooter hingegen, merkt man recht schnell, wenn nur DSL 2000 und DSL 1000 zur verfügung steht, ruckeln doch das ein oder andere mal richtig stark.

Wer nun Interesse bekommen hat und das ganze mal ausprobieren möchte kann sich Hamachi auf http://www.hamachi.cc/download downloaden. Unter findet man auch die Deutsche Version.

Einfach Anmelden und dann ein Netzwerk erstellen oder einem bereitsbestehen Netzwerk beitreten. Im Forum auf der Hamachi Webseite sind ein paar open Netzwerke zufinden. Aber am besten ihr macht ein eigenes Netzwerk auf und ladet ein paar freunde ein es gemeinsam mit euch zu testen. Wer ZoneAlarm benutzt der muss für Windowsfreigaben Hamachi in die Sichere Zone aufnehmen und alle Firewall einstellungen auf mitttels setzen.

Fry

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Duisburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juni 2006, 18:31

Nettes Tool...aber bei mir klappt es nicht. Denke es liegt an den Portfreigaben im Router. Weisst du die Ports? Ich finde auf der Homepage nichts.

Anonymous

unregistriert

3

Donnerstag, 8. Juni 2006, 18:47

Welche Router hast du den? Wenn du eine FritzBox hast musst du keine Ports freigeben. Bei mir war zuerst etwas in ZoneAlarm falsch eingestellt. Wie gesagt alle Sicherheitseinstellungen auf Mittel. Und bei Zone für Windows Freigaben Sichere Zone und sonst kann man sogar Internetzone lassen.

Geht es den überhaupt nicht oder nur ein Spiel nicht?

Fry

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Duisburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juni 2006, 18:54

Das Teil hatte sich nicht verbunden. Hab ne Fritzbox aber keine SW-Firewall. Da seh ich keinen großen Sinn drin weil ich weiß wer in meinem Netzwerk ist. ;) Egal, jetzt klappt's.

Anonymous

unregistriert

5

Freitag, 9. Juni 2006, 06:27

Was war den genau der Fehler?

Ben

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Kiel

Beruf: Lead Software Engineer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Juni 2006, 07:41

Hm, sag doch gleich das es ein VPN Tool ist :-)

Hm, ist ja nix neues sowas. Aber Freeware ist immer gern willkommen, zumal es auch 2 Versionen (windows ,linux) gibt.

Leider kein OpenSource, keine GNU Lizenz etc., also nicht wirklich was für mich :-/

Danke aber für die Infos.

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Juni 2006, 12:40

Weiss gar nicht, was alle Linuxer immer gegen "nicht-open-source" Software haben. Schließlich ist doch nichts verwerfliches dabei, wenn jemand seine Software nicht kostenlos abgeben will bzw. sich das Änderungsrecht vorbehalten will.

Ben

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Kiel

Beruf: Lead Software Engineer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Juni 2006, 12:58

Nein, habe ja nichts dagegen! Ich programmiere selber Software und die ist teilweise auch nicht opensource.

Von daher...Jedoch sehe ich nicht ein für eine Software zu bezahlen, die es massig als OpenSource gibt, oder mich strengen Lizenzbestimmungen zu unterwerfen.

Jede Software hat halt so seine Daseinsberechtigung und jeder soll nutzen, was er mag.

Habe weder was gegen Windows, noch gegen Unix, Linux, non-free Software etc :-)

Anonymous

unregistriert

9

Freitag, 9. Juni 2006, 14:45

@Ben für mich war so etwas neu, wusste bis vor kurzem nicht das es so etwas gibt. Lernt halt immer wieder was neues kennen, die einen früher die anderen später! :wink:

Da es ja nichts neues ist, kannst du mir mal ein paar alternativen nennen? Vielleicht finde ich ja ein Tool welches noch besser ist für simulierte LAN-Umgebungen.

Ben

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Kiel

Beruf: Lead Software Engineer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Juni 2006, 15:01

@Dominic: Sollte kein Vorwurf sein. Es klang in meinen "Ohren" halt recht neu.

Nun, ich denke hier wird man fündig.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://php.zdnet.de/downloads/search-wc.php?form_searchstring=vpn&ct=1">http://php.zdnet.de/downloads/search-wc ... g=vpn&ct=1</a><!-- m -->

Es gibt noch einen recht guten Client unter Windows, muss aber erstmal schauen wie genau der sich schimpft :-)

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juni 2006, 15:44

Mit DSL 1000 hat man bei Counter Strike Source einen Ping von ca. 140, wenn alles stabil läuft und bei C&C Generals kam öfters mal ein Synchronisationsfehler und das Spiel hat dann sofort abgebrochen.
Aber wenn alles gut funktioniert ist das Tool eine gute Alternative zum Online-Spiel, wenn genügend Leute es haben. ;)