Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Oktober 2009, 15:14

Unitymedia

Schönen Nachmittag,

ich bin nun schon seit einiger Zeit bei Unitymedia und muss sagen, dass ich doch recht zufrieden bin. Gelegentliche Ausfälle sind ja irgendwie normal.
Aber trotzdem habe ich etwas zu bemängeln und hoffe hier auf Hilfe, da der Support leider nicht immer eine Antwort gibt.
Wenn ich z.B. Counter Strike Source spielen möchte und zu einem Server verbinden will, dann geht es nicht und er zeigt mir eine Latenz von 2000 an. Das ist dann bei jedem Server so. Irgendwann, nach minutenlangem Warten oder restarten von Steam, kann ich dann joinen.

Was kann man da tun?
Ich hab schon bei Google gesucht, aber nichts brauchbares gefunden. Überall das gleiche Problem, aber keine wirkliche Lösung.
Firmware vom Router (Netgear WGV614V9) hab ich letztens erst aktualisiert und vom Kabelmodem (Motorola SBV5121e) gibts keine aktualisierte Firmware oder sonstiges.

MfG BigError

Fry

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Duisburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Oktober 2009, 15:32

Probier es mal ohne den Router. Hoffe du versuchst das ganze nicht über WLAN. Welcher Subunternehmer war denn bei dir vor Ort?

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Oktober 2009, 16:20

Ohne Router hab ich es schonmal versucht, das klappte ohne Probleme. Die Firma heißt Westkabel GmbH und nein, es ist kein W-LAN.

EDIT: Ich bin jetzt gerade mal die ganze Zeit über direkt am Modem dran und muss festellen, dass die Geschwindigkeit deutlich gestiegen ist. Auch wenn ich heise.de anpinge via cmd ist der Ping deutlich niedriger.

Fry

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Duisburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:23

Wir verbauen für Unitymedia eigentlich nur noch D-Link-Router. Die Netgear haben wir schon länger nicht mehr im Lager. Hätte auch noch einen D-Link abzugeben. Interesse?

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Oktober 2009, 19:37

Was würde mir der neue Router denn bringen?

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:20

Also ich habe seit ca. 4 Monaten auch Unitymedia (Modem Scientific Atlanta / Router Netgear WG614GRv9) und meinen PC mit einer Netgear WG602v3 WLAN-Brücke dranhängen und eigentlich überhaupt keine Probleme mit Pings (hauptsächlich CoH, mit einem schnell angebundenen Mitspieler ca. 30er Ping).

Eine Sache, die mir allerdings auffiel ist, das der Netgear Router kein Traffic Shaping macht, d.h. wenn ich z.B. einen Torrent mit maximaler Speed ziehe teilweise alle anderen Anwendungen keine Konnektivität haben oder ewige Pingzeiten. Wenn ich den PC mit nem langen Kabel direkt ans Modem hänge, passt es aber wieder. Ich denke mal das Modem gibt die echte verfügbare Geschwindigkeit raus und der PC passt seine Traffic-Nutzung dem an. Wenn Du nen Router dran hast, sind es ja immer mindestens 100MBit/s und der PC glaubt das noch viel Reserven übrig sind weil er ja "nur" mit 10Mbit/s zieht. Den Engpass kriegt er ja gar nicht mit.

Ich hab das jetzt umgangen, in dem ich während des Zockens den Download auf maximal ein Drittel der Bandbreite begrenze. Oder halt nen Router mit Traffic Shaping einsetzen, aber D-Link macht das bei den günstigeren Modellen leider nicht, soweit ich weiss.

Evtl. mal die neueren Fritz-Boxen angucken, die können glaube ich auch externe Modems anbinden. Aber versuchs erstmal ohne weitere Transfers. Das die Portfreigabe und so weiter vernünftig konfiguriert ist setze ich einfach mal voraus.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2009, 20:52

Ich hab an den Einstellungen vom Router nichts verändert. Alles Standard.

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Oktober 2009, 01:15

ok, also keine Downloads oder ähnliches laufen ?

Dann hier einmal wegen der freizuschaltenden Ports:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.counter-strike.de/modules/faq/faq.php?id=34">http://www.counter-strike.de/modules/faq/faq.php?id=34</a><!-- m -->

Dazu muss dein PC aber ne feste IP-Adresse bekommen...am besten die vorhandene nachschauen und dann fest einstellen.

Subnetzmaske ist normal 255.255.255.0
Gateway und DNS-Adresse die IP vom Router.

Und dann im Router alle Ports auf die IP-Adresse vom PC forwarden; steht unter "Port Forwarding".

Und poste am besten mal einen Screenshot von der Seite "Basic Settings" im Netgear.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Oktober 2009, 14:17

Also das mit der statischen IP hab ich hinbekommen, aber die Ports frei zu schalten, will mir nicht glücken. Da brauch ich Hilfe.



P.S.: Benutzen Counter Strike Source und normales Counter Strike die gleichen Ports? Mir gehts um Source,

EDIT: Wenn ich meine IP in das Feld "IP des Servers" eintrage (wie rechts beschrieben) sagt er:"Die Server-IP-Adresse muss eine LAN-IP-Adresse sein."

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Oktober 2009, 14:43

Ahso, jetzt hab ichs. Bringt aber immernoch nix. Kann immernoch nich sofort auf nen Server zugreifen.

Das ganze sieht bei mir jetzt so aus:


MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Oktober 2009, 15:16

Poste nochmal deine Seite mit deinen Basic Settings...

Und Esel, Torrent oder sonstige Bandbreitenfresser haste aus ?

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Oktober 2009, 15:19

Esel und Torrents benutz ich garnich, aber auch sonst ist alles aus.


MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Oktober 2009, 16:04

öh, wieso hast du denn externe IP-Adresse und DNS auf statisch eingestellt ? Die sollten normalerweise auf dynamisch bzw. automatisch stehen.

Schreib Dir die Werte mal auf (nur für den Fall der Fälle), und stell das dann um. Das könnte schon dein Problem sein.

Wenn Du deinen PC direkt drangehängt hast, hast Du die Adressen doch auch per DHCP bekommen, oder ?

Fry

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Duisburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. Oktober 2009, 16:29

DNS und IP bei UM bitte auf automatisch stellen (DHCP) da hat Marc schon recht.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Oktober 2009, 16:34

Das geht nich. Wenn ich die IP auf statisch setze, dann setzt sich die DNS automatisch mit auf statisch und kann nicht geändert werden.

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Oktober 2009, 16:50

Soll ja beides auf automatisch gesetzt werden, so wie hier:


BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Oktober 2009, 17:10

Zitat von »"MarkW."«


Dazu muss dein PC aber ne feste IP-Adresse bekommen...am besten die vorhandene nachschauen und dann fest einstellen.


Ich dachte ich brauche eine Feste IP. Habs jetzt aber beides auf automatisch.

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Oktober 2009, 17:13

Ja dein PC braucht in deinem internen Netz ne feste IP damit der Router die Pakete richtig weiterleitet. Aber die EXTERNE IP von deinem Router (also die zur Seite des Kabelmodems hin) vergibt Unity Media ja dynamisch (nicht alle 24h neu wie die die T-Com bei DSL, aber ändern kann die sich trotzdem). Wenn Du die fest einstellst, kann es zu Adresskonflikten kommen, die evtl. für deine Probleme verantwortlich sein können.

Also mal testweise den Router so konfigurieren wie von meinem Screenshot.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. Oktober 2009, 17:14

Hab ich. Die Ports sind immernoch eingestellt und es funktioniert weiterhin nicht.

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. Oktober 2009, 17:23

Dann trenn mal Modem & Router vom Strom, Modem wieder rein, Router nach ca. 5 Minuten auch wieder rein.

Wie groß sind denn die Pin-Unterschiede nach heise.de ?

evtl. mal ein "tracert <IP-Adresse> auf die IP deines Gameservers ausführen.