Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2006, 11:55

Ping bei Online-Spielen verbessern

Hallo,


ich würde gerne wissen, ob es ein Programm gibt, welches den Ping bei Online-Spielen verbessert. Also, eine Art Fastpath auf der Festplatte^^
Bei Counter Strike weiß ich, dass man mit einer Config-Datei ein wenig rausholen kann, aber wie siehts im allgemeinen aus?
Hab im Netz gelesen, dass auch die FPS den Ping beeinflussen können, kann mir aber nicht vorstellen, dass das was bringt.


MfG BigError

mirco

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Voerde

Beruf: IT-Systemelektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2006, 12:11

nicht wirklich - das was dir die t-com an der anschlussstelle freischaltet ist das was du bekommst. besser gehts nicht. wie willste denn aus nem 80er ping der das minimum bei der anschlussstelle ist, mit ner software auf deinem rechner nen 40er ping haben? :D

3

Mittwoch, 8. November 2006, 12:12

Hallo , also für MoH:AA gibts den sog. Pingbooster. Der bringt bei mir teilweise eine Ping von 35 auf 28 ! Ist zwar nicht die welt aber OK. Obe das Programm auch woanders fuktioniert weiss ich nicht. hier der link:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://members.fortunecity.com/pingbooster2oo3/pingbooster.htm">http://members.fortunecity.com/pingboos ... ooster.htm</a><!-- m -->
mfg
TOTo

MarkW.

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2006, 12:40

wenn du noch andere klamotten mitlaufen hast (Downloads etc), hilft es evtl., ein Programm zum Traffic-Shaping zu nutzen, das bestimmte Pakete priorisieren kann.

Hol dir mal die aktuelle c't, da ist ein klasse Bericht drüber drin.

http://www.heise.de/ct/

BigError

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Voerde

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2006, 12:50

Ok, danke schonmal. Den PingBooster hab ich noch nicht getestet, weil mein Antivir die .exe als Trojaner erkennt.

mirco

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Voerde

Beruf: IT-Systemelektroniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. November 2006, 16:35

aber nen besseren ping als den, den dir die telekom "zur verfügung" stellt bekommst du nicht ;)

start/cmd/ping heise.de
der ping der dort herrauskommt, ist der ping den du wahrscheinlich auch in online spielen hast - vielleicht 5-10ms mehr - je nach spiel.. und von den ingame pinganzeigen würd ich mich eh distanzieren, da die oft nur errechnete werte anzeigen. als ich damals zwischendruch mal cs gespielt habe, wurde mir bei meinem 1mbit dsl incl. fp ein konstanter ping von 5 angezeigt, was technisch absolut nicht möglich ist. bei normalem dsl incl. fp kann man bei online spielen auf guten deutschen servern einen ping von 27-35 erwarten, besser gehts technisch nicht ;)

tools wie pingboster, löschen einfach datenpakete die vom spiel gesendet oder empfangen werden, dadurch verringert sich der traffic und somit sinkt auch der ping. jetzt stellt sich aber die frage wo die pakete hin sind und ob sie wichtig waren :D

7

Donnerstag, 22. März 2007, 12:19

Schau Dir mal RASPPPOE* an, damit erreicht man sehr schöne messbare Unterschiede, grundsätzlich ist aber wie erwähnt die Technik das Nadelöhr und daran lässt sich nichts ändern :)


* musste googlen, weil ich als neuer Benutzer keine links posten kann.

8

Donnerstag, 22. März 2007, 14:05

Hi,

Zitat von »"Adrian"«

Schau Dir mal RASPPPOE* an, damit erreicht man sehr schöne messbare Unterschiede, grundsätzlich ist aber wie erwähnt die Technik das Nadelöhr und daran lässt sich nichts ändern :)

RASPPPOE ist, wenn ich mich recht erinnere, doch auch nur einer unter vielen PPPOE-Treibern (original-Microsoft sogar?) und wird an den Ping-Zeiten wenig ändern.

Zitat von »"Adrian"«

* musste googlen, weil ich als neuer Benutzer keine links posten kann.

Ich hau mal hier den Link rein zu Microsoft und pppoe: <!-- m --><a class="postlink" href="http://search.microsoft.com/results.aspx?mkt=de-DE&setlang=de-DE&q=pppoe">http://search.microsoft.com/results.asp ... DE&q=pppoe</a><!-- m -->

Gruesse aus dem Ruhrgebiet,
Jens

9

Samstag, 31. März 2007, 13:38

Kenne mich mit Netzwerktechnik nicht aus, vielleicht sind es nur Tweaks, die man per hand auch selber ergänzen könnte. Ich kann nur aus Erfahrung sprechen, das bei mir z.B. der cmd ping zu t-online.de von ~30-31 auf ~21-23 gefallen ist. Keine Ahnung ob die Messung unzuverlässig sein könnte, aber am besten einfach mal selber ausprobieren.