Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Montag, 31. Juli 2006, 14:09

Freeware Firewall und Antivirensoftware für Suse Linux 10.1

Hallo zusammen,

kann mir jemand eine freeware Firewall und Antivirensoftware für Suse Linux 10.1 empfehlen. Wenn es geht auf deutsch.

Anonymous

unregistriert

2

Montag, 31. Juli 2006, 15:21

Hat sich erledigt eine Firewall ist wohl schon integriert und Antivir bietet auch kostenlos etwas für Suse an.

3

Montag, 31. Juli 2006, 16:47

Sorry aber wer bei Linux nach einer "extra Firewall" fragt kann
wohl bisher nicht viel von Linux kennen... :D :D :lol: :shock:

Anonymous

unregistriert

4

Montag, 31. Juli 2006, 17:09

yepp! richtig!

Anonymous

unregistriert

5

Montag, 31. Juli 2006, 18:02

Mein persönliches Linux Fazit, nachdem die installation in einer virtuellen Umgebung mehr als 3 stunden gedauert hat und dann die ganze zeit mit inkompatibilität irgendwelcher Updates gernervt wurde:

Brauch ich nicht. Bleibe lieber bei Windoof.

6

Montag, 31. Juli 2006, 19:02

SuSE ist ja auch das Windows unter den Linuxdistributions.....
bunt viele Spielereien und läuft genauso zuverlässig wie Windows :cry:
Wenn Du ein echtes Linux willst versuche lieber mal Mandrake
oder besser direkt RedHat o.Ä.......

7

Dienstag, 1. August 2006, 10:13

Zitat von »"Dominic"«

Mein persönliches Linux Fazit, nachdem die installation in einer virtuellen Umgebung mehr als 3 stunden gedauert hat und dann die ganze zeit mit inkompatibilität irgendwelcher Updates gernervt wurde:

Brauch ich nicht. Bleibe lieber bei Windoof.


Hättest einfach nur mal fragen sollen.... Das mit den Update-Problemen ist ein bekannter Fehler, lässt sich aber recht einfach beheben.

8

Dienstag, 1. August 2006, 10:15

Zitat von »"supportradioukcom"«


bunt viele Spielereien und läuft genauso zuverlässig wie Windows :cry:
Wenn Du ein echtes Linux willst versuche lieber mal Mandrake
oder besser direkt RedHat o.Ä.......


Naja, Suse ist schon ein echtes Linux :-)

Läauft hier extrem stabil und den Klicki-Bunti-Kram kann man leicht abschalten. Als Desktop-System m.E. gut zu gebrauchen.

Mandriva und Co stehen dem natürlich in nichts nach.

Anonymous

unregistriert

9

Dienstag, 1. August 2006, 10:41

Stimmt hätte ich tun können und vielleicht auch sollen. aber mir reicht windoof und das läuft auch ohne probleme in der virtuellen umgebung und zum testen als ftp server etc. reicht es auch vollkommen.